1. Preis:

Wettbewerb Neubau

Sporthalle, Gerlingen

Ein Gesamtpaket, das überzeugte:
Das Stuttgarter Architekturbüro THOMA.LAY.BUCHLER.ARCHITEKTEN konnte sich gemeinsam mit PKi den 1. Preis im Wettbewerb um den Neubau einer Dreifeldsporthalle in Gerlingen sichern.

Das ganzheitliche PKi-Energiekonzept ist individuell auf das Gebäude abgestimmt und setzt auf die Minimierung des Energiebedarfs.

Dies wird u. A. durch eine hochwärmegedämmte, kompakte Fassade und Dreifach-Wärmeschutzverglasungen erreicht. Eine zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, die im Hallenbereich Frischluft über eine Quelllüftung einbringt, sorgt energieeffizient dafür, dass den Sportlern nicht die Luft ausgeht. Eine adiabate Abluftbefeuchtung ermöglicht zudem eine passive und energiesparende Kühlung des Gebäudes. Die Wärme liefert eine Holzhackschnitzelanlage in Kombination mit einem Gaskessel. Die in der Holzhackschnitzelanlage erzeugte Wärme versorgt nicht nur die Halle, sondern wird auch in das Fernwärmenetz eingespeist. Um Spitzenlasten aufzufangen, ist zusätzlich ein großzügig dimensionierter Pufferspeicher vorgesehen.

Bildnachweis:
©THOMA.LAY.BUCHLER.ARCHITEKTEN

2018-03-23T18:05:18+00:00