Grundschule

mit Sporthalle

in Karlsfeld

Eine neue Grundschule für Karlsfeld! Geplant sind drei Gebäudeteile und eine Dreifachsporthalle mit einer optimalen Lernumgebung für den Nachwuchs.

Dank mechanischer Lüftung mit hocheffizienter Wärmerückgewinnung bieten Schule und Sportstätte viel frische Luft für Kopf- und Körperarbeit – und sind dabei besonders energieeffizient: Eine passive Kühlung der Klassenzimmer durch Nachtlüftung im Sommer und eine adiabate Abluftkühlung über die Lüftungsanlage sowie der außenliegende, bewegliche Sonnenschutz wirken besonders ressourcenschonend einer Überhitzung der Räume entgegen. Dabei unterstützt die hochwärmegedämmte Gebäudehülle mit Dreifach-Wärmeschutzverglasung, die im Winter auch dafür sorgt, dass die Wärme dort bleibt, wo sie benötigt wird: im Gebäude. Wärme, Strom und Wasser werden zudem möglichst umweltfreundlich erzeugt und genutzt: Über eine Fernwärmeleitung erhält die Schule Heizenergie aus einem lokalen Biomassekraftwerk, eine PV-Anlage auf dem Sporthallendach liefert Strom und ein Grundwasserbrunnen versorgt WC-Spülungen, Urinale, Abluftfeuchter und Außenbewässerung mit Wasser. Die 3 + 1-Rechnung geht auf: Addiert man alle Maßnahmen aus dem PKi-Energiekonzept, erreicht die Schule einen KfW-Effizienzhausstandard 70, die Sporthalle sogar den Effizienzhausstandard 55.

 

 

Visualisierung:
©h4a Gessert + Randecker Generalplaner GmbH

2018-08-02T14:25:22+00:0031/07/2018|