Schulneubauten

in München

München legt derzeit ein riesiges Bildungsbauprogramm auf. Mit 45 Neubauten und zahlreichen Sanierungen und Erweiterungen bestehender Gebäude ist das Aktionsprogramm Schul- und Kita-Bau 2020 die größte kommunale Bildungsbauoffensive bundesweit.

Schulneubau an der Camerloher Straße in München

Bei den Neubauten wird durchgängig das sogenannte Lernhauskonzept umgesetzt, bei dem sich mehrere Klassenzimmer um einen Gemeinschaftsraum anordnen. In den Lernhäusern werden mehrere Jahrgangsstufen und Schulformen zusammengefasst und sie sind organisiert wie kleine eigene Schulen in der großen Schule. Das pädagogische Konzept gilt als hoch innovativ, wobei der Raumplanung eine besondere Rolle zukommt.

Bei zwei Schulneubauten in München, die nach dem Lernhauskonzept erstellt werden, ist PKi beteiligt. Für die beiden neuen Grundschulen in der Camerloher- und der Senftenauerstraße plant PKi eine auf das innovative Bildungskonzept abgestimmte, energieeffiziente technische Gebäudeausrüstung. Dazu zählen u. A. energieeffiziente Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung für die Küchen- und Mensabereiche und die Einbindung erneuerbarer Energien.

Bildnachweis:
©Asböck Architekten GmbH