BAGGERBISS

OSCAR-PARET-SCHULE

Jetzt geht’s los: Der erste Baggerbiss markierte den Startschuss zum Neubau der Oscar-Paret-Schule in Freiberg am Neckar.

Bei strahlendem Sonnenschein ließ es sich Bürgermeister Dirk Schaible nicht nehmen, den Bagger dabei selbst zu bedienen. Er sowie die weiteren Gäste hatten allen Grund zum Feiern, denn mit dem Neubau der Schule wird ein neues Kapitel für Freiberg aufgeschlagen: Auf 20.200 Quadratmetern entsteht ein hochmodernes Schulzentrum mit Lernhäusern, das alle Schulformen integriert und so Vorbildcharakter in Baden Württemberg erhält. PKi ist für das innovative Energiekonzept verantwortlich. Dazu gehören eine mechanische Be- und Entlüftung in der gesamten Schule, so dass die Gebäude – aufgrund einer nahen Autobahn wird lärmbedingt auf eine Fensterlüftung verzichtet – energieeffizient mit Frischluft versorgt werden. Für thermische Behaglichkeit in den Klassenräumen sorgt eine Quelllüftung mit adiabater Kühlung zur Temperierung der Zuluft. Die gesamte Heizungsanlage ist auf Niedertemperatur ausgelegt, da im Rahmen der neuen Energieversorgung für das Stadtzentrum eine thermische Solaranlage zur regenerativen Wärmeerzeugung geplant ist. Diese wird voraussichtlich in einigen Jahren nach Fertigstellung der Schule installiert.

Zur Grundsteinlegung sind alle Interessierten eingeladen. Sie findet am 19. Juli gemeinsam mit einem Bürgerfest tatt.

Bürgermeister Dirk Schaible begrüßt die Gäste

Startschuss für den Schulneubau: Andreas Schmidt (Gemeinderat), Diana Hoffmann (stellv. Direktorin), Ursula Bender-Strähle (geschäftsführende Schulleiterin und Rektorin Realschule), Markus Schlotz (Fa. Wolfer & Goebel Bau GmbH), Nancy Klick (Stadt Freiberg) und Stefan Kegreiß (Stadt Freiberg)

Visualisierung:
©mvm+starke architekten
Bildnachweis:
©PKi