BAUEN MIT HOLZ:

SPORTHALLE

RENNINGEN

Auf dem Gelände des Renninger Sport-Parks im Gebiet Stegwiesen-Hirschländer wird eine neue Sporthalle gebaut, die Riedwiesen-Sporthalle. Die Besonderheit: Sie wird als Holzbaukonstruktion errichtet, denn der Anspruch an Nachhaltigkeit ist bei der 3-teiligen Halle mit Zuschauertribüne und separater Gymnastikhalle hoch.

Besonderer Wert wird auf nachhaltiges, möglichst CO2-neutrales Bauen gelegt – unter besonderer Berücksichtigung der Vorgaben des Landes Baden-Württemberg dazu. PKi ist bei diesem Projekt mit der HLS-Planung und der Gebäudeautomation beteiligt und trägt dem Nachhaltigkeitsanspruch mit einem schlanken, energieeffizienten Lüftungskonzept mit Doppelnutzung der Luft für Hallen und Umkleiden Rechnung. Ergänzend dazu wird die Halle über motorisch gesteuerte Fensterflügel auch natürlich, beispielweise zur nächtlichen Kühlung im Sommer, belüftet werden können. Besonderen Komfort liefern Flächenheizungen mit hohem Strahlungsanteil im Gebäude.

Für die Erzeugung der benötigten Wärme wird ebenfalls der nachwachsende Rohstoff Holz genutzt. Sie kommt aus einer Holz-Hackschnitzel-Anlage und erreicht das Gebäude über eine Nahwärmeleitung.

Visualisierung:
©DREI ARCHITEKTEN