Consulting & Energiestudien im Bestand

PKi berät Sie bei allen Fragen rund um die Energiekonzeption bei Ihren Bauvorhaben. Wir analysieren die Qualität auch bereits vorhandener Planungen und beurteilen Nutzen und Kosten der Maßnahmen.

Ein weiteres Beispiel für unsere Beratertätigkeit sind Energiestudien im Bestand für Liegenschaften mit heterogener Gebäudestruktur. Zur Bestandsanalyse werden bei komplexen Liegenschaften zunächst die Gebäudetypen geclustert und exemplarische Bauteile zur Bestimmung des Schichtenaufbaus geöffnet. Auf dieser Grundlage entwickeln wir einen bauphysikalischen Maßnahmenkatalog mit konkreten Sanierungsvorschlägen, Investitionsprioritäten und ein darauf abgestimmtes Anlagenkonzept.

Auch als Berater ist es unser Ziel, Gebäudeklimatikkonzepte zu entwickeln, die durch einen geringen Energiebedarf und den Einsatz erneuerbarer Energien eine hohe Zukunftsfähigkeit besitzen.

Beispiele für unsere Beratertätigkeit

New Office Airport Stuttgart

Auftraggeber:
Ernst & Young Real Estate GmbH

PKi-Beratungsleistungen:
Analyse und Prüfung der geplanten TGA-Leistungen und -Kosten sowie der TGA-Entwurfsplanung für den Neubau des New Office Airport in Stuttgart.

Think K Stuttgart

Auftraggeber:
Ernst & Young Real Estate GmbH, Stuttgart

PKi-Beratungsleistungen:
Unterstützung des Projekts „Wohnen am Höhenpark“ mit der Optimierung des Energiekonzepts. Die elegante Wohnsiedlung mit über 200 Wohneinheiten, Büros, Gastronomie, Dienstleistern und Kita befindet sich in Premium-Lage auf dem ehemaligen Stuttgarter Messegelände am Killesberg. PKi entwickelte das Energiekonzept unter dem Aspekt der Ganzheitlichkeit weiter, stimmte Technische Gebäudeausrüstung und Bauphysik aufeinander ab und integrierte die Nutzung erneuerbarer Energien.

TU Kaiserslautern

Auftraggeber:
Landesbetrieb Liegenschafts- u. Baubetreuung, Zentrale Mainz

PKi-Beratungsleistungen:
Erstellung einer komplexen Energiestudie im Bestand: Untersucht wurde der gesamte Campus der Technischen Universität Kaiserslautern mit 56 Gebäuden unterschiedlichster Nutzung und aus sämtlichen Baualtersklassen. Aufbauend auf der bauphysikalischen Energiestudie und der Bestandsanalyse für die thermischen Gebäudehüllen entstand ein Masterplan mit konkreten Sanierungsvorschlägen, Einsparpotenzialen, Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Investitionsprioritäten bis hin zur Möglichkeit, Passivhausstandards bei den Gebäuden zu realisieren.

Physikalisch Technische Bundesanstalt (PTB)

Auftraggeber:
Staatliches Baumanagement Braunschweig

PKi-Beratungsleistungen:
Erstellung eines liegenschaftsbezogenen Energie- und Klimaschutzkonzepts für das nationale Metrologie-Institut, die PTB in Braunschweig. Gemeinsam mit dem Projektpartner Eproplan untersuchte PKi rund 70 heterogene Gebäude unterschiedlichster Nutzung und Baujahre und generierte den energetischen Ist-Zustand. Darauf aufbauend entstand ein umfassender Maßnahmenplan mit energetischen Verbesserungsmöglichkeiten für den Gebäude- und Anlagenbestand und Empfehlungen für mögliche Neu-, Um- und Erweiterungsbauten unter modernsten technischen, ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten.