EVANGELISCHE

GRUNDSCHULE

KARLSRUHE

Schlankes Energiekonzept zum Lernen und Lehren

PKi Leistungen
Heizung, Lüftung, Sanitär, Gebäudeautomation, thermische Bauphysik / EnEV, Bauakustik, Raumakustik

Bauherr
Schulstiftung Evangelische Landeskirche in Baden

Architekt
wulf architekten GmbH, Stuttgart

Die Schulstiftung der Evangelischen Landeskirche in Baden errichtete eine neue Grundschule mit Sporthalle. Für das nach Montessori konzipierte Schulgebäude wurde eine Unterschreitung der EnEV 2009 um 57 % realisiert. Bereits im Wettbewerb unterstützte PKi wulf architekten mit einem ganzheitlichen Energiekonzept. Nach dem Wettbewerbsgewinn war PKi für die Technische Gebäudeausrüstung und die Bauphysik verantwortlich.

Umgesetzt wurde ein schlankes Energiekonzept, bei dem eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine optimale Lernumgebung – die Luftqualität in den Klassenzimmern – im Fokus steht.

Ein hybrides Lüftungskonzept mit mechanischer Entlüftung und Nachströmung sowie einer Fensterlüftung ermöglicht die bedarfsgerechte Lüftung der Klassenräume, die je nach Gruppengröße unterschiedlich ausfallen kann. Auskunft über die Luftqualität gibt eine in jedem Klassenraum installierte CO2-Ampel. Sie misst den Kohlenstoffdioxidgehalt in der Luft und signalisiert Schülern und Lehrern mit einer roten, gelben und grünen Leuchte, wann gelüftet werden muss.

Beheizt wird das Gebäude über Fernwärme mit einem besonders niedrigen Primärenergiefaktor.

Technische Daten

Bruttogrundfläche:
2.283 m²

Wärmeerzeugung:
Fernwärme/Nahwärme, Fernwärme (Kraft-Wärme-Kopplung)

Wärmeübergabe:
Heizkörper und Fußbodenheizung

Lüftung:
CO2-Ampel in Klassenräumen
dezentrale Fassadenlüftung mit Abluftventilator

Heizwärmebedarf EnEV:
< 46 kWh/m²a

Primärenergiebedarf:
67,1 kWh/m²a

Endenergiebedarf EnEV:
88,5 kWh/m²a

H´T Wert:
0,349 W/m²K

Bildnachweis:
Bilder: ©Brigida González
Energiekonzept: ©PKi