Kongresshalle Vallendar

STADT- UND

KONGRESSHALLE

VALLENDAR

Energiekonzept kostengünstig und effizient

PKi Leistungen
Heizung, Lüftung, Sanitär, Gebäudeautomation, Förderanlagen, Elektro, thermische Bauphysik / EnEV, dynamische Gebäudesimulation, Strömungssimulation

Bauherr
Stadt Vallendar

Architekt
DREI ARCHITEKTEN, Stuttgart

Die Stadt Vallendar errichtete eine neue Stadt- und Kongresshalle mit einer Nutzfläche von etwa 1.900 Quadratmetern. Der Neubau bietet einen großen Saal mit etwa 1.000 Sitzplätzen, einen 130 Plätze umfassenden kleinen Saal, ein 400 Quadratmeter großes Foyer sowie Konferenz- und Vereinsräume.

Effizient und möglichst kostensparend – so lauteten die Anforderungen insbesondere an die TGA-Planungen bei diesem Projekt. PKi löste diese Aufgabe mit einem maßgeschneiderten Energiekonzept für den Neubau.

Dank einer hochwärmegedämmten Hülle mit 3-fach verglasten Fenstern und opaken Bauteilen, die nahezu Passivhausqualität bieten, wurden die Voraussetzungen dafür geschaffen, einen kostengünstigen Gas-Brennwertkessel einsetzen und gleichzeitig die gesetzlichen Vorgaben (EEWärme und EnEV) einhalten zu können.

Passgenau wurde auch das Lüftungsgerät dimensioniert: Ist der große Saal mit 1.000 Personen maximal belegt, wird über Quellluft exakt die Luftmenge eingebracht, die für eine thermische Behaglichkeit notwendig ist. Andere Bereiche, etwa das Foyer, werden bei der Maximalbelegung des Saals nicht zeitgleich belüftet. Die Wirksamkeit dieses Lüftungskonzeptes überprüfte PKi erfolgreich in einer Strömungssimulation.

Technische Daten

Bruttogrundfläche:
ca. 4.250 m²

Wärmeerzeugung:
Gas-Brennwertkessel Leistung: 140 kW

Kälteerzeugung:
Direktverdampfer im Lüftungsgerät

Wärmeübergabe:
Heizkörper und Fußbodenheizung

Lüftung:
Luftmenge: 23.000 m³/h
CO2-gesteuerte Luftqualitätsüberwachung
Quelllüftung, zentrale Lüftung mit WRG, natürliche Be- und Entlüftung

Heizwärmebedarf EnEV:
62 kWh/m²a

Primärenergiebedarf:
169 kWh/m²a

Endenergiebedarf EnEV:
124 kWh/m²a

H´T Wert:
0,29 W/m²K

Bildnachweis:
©DREI ARCHITEKTEN