AMG

NEUBAU HALLE 9

AFFALTERBACH

Innovatives Klimakonzept für Automobilhersteller

PKi Leistungen
Heizung, Lüftung, Sanitär, Gebäudeautomation, thermische Bauphysik/EnEV, Beratung zur Einhaltung EEWärmeG

Bauherr
Mercedes-AMG GmbH, Affalterbach

Architekt
Gellink + Schwämmlein Architekten, Stuttgart

In einer Bauzeit von nur 11 Monaten errichtete Mercedes-AMG eine neue Halle in Affalterbach, in der eine Entwicklungsabteilung, eine Werkstatt mit rd. 22 Hebebühnen, eine Tiefgarage, Messgrube und Reifenstation sowie ein Betriebsrestaurant untergebracht sind. Das PKi-Klimakonzept trägt den besonderen klimatischen Anforderungen der unterschiedlichen Nutzungsbereiche Rechnung und berücksichtigt die Energieversorgung über Nahwärme und -kälte bzw. zukünftig auch über BHKWs.

Die Werkstatt wurde mit Umluftheiz- und -kühlgeräten ausgestattet. Über Quellluftschläuche gelangt zugfrei Frischluft in diesen Bereich und bietet so eine optimale Umgebung für Arbeiten mit empfindlichen Messgeräten. Bürobereich, Küche und Cafeteria werden über ein Heiz- bzw. Kühldeckensystem mit Wärme und Kälte versorgt und verfügen über integrierte Luftauslässe. In der Küche ist eine komplette Küchenlüftungsdecke installiert.

Insgesamt drei zentrale Klimaanlagen, u. A. im Kantinenbereich, sorgen für beste Luftverhältnisse im gesamten Gebäude. Die Tiefgarage besitzt eine zentrale Abluftanlage. Zusätzlich sind hier mehrere Entrauchungsventilatoren an der Außenwand angebracht.

Die Gebäudeautomation wird über ein aufwendiges Bus-System gesteuert.

Technische Daten

Bruttogrundfläche:
ca. 7.300 m²

Wärmeerzeugung:
Nahwärme, 280 kW

Kälteerzeugung:
Nahkälte, 330 kW

Wärmeübergabe:
Heiz-/Kühldecken Heizkörper

Lüftung:
Luftmenge: insg. rd 43.000 m³/h
CO2-gesteuerte Luftqualitätsüberwachung
in Heiz-/Kühldecke integriertes Zuluftsystem

Trinkwasserbereitung:
Frischwasserstation

Regenwassernutzung:
Zisterne 28 m³

Heizwärme:
< 110 kWh/m²a

Primärenergiebedarf:
262 kWh/m²a

H´T Wert:
0,412 W/m²K

Bildnachweis:
©Brigida González
©AGM
Energiekonzept: ©PKi