Musikhochschule Karlsruhe2017-12-07T13:42:52+00:00

MUSIKHOCHSCHULE

KARLSRUHE

Lautlose Lüftung für ungestörten Konzertgenuss

PKi Leistungen
Heizung, Lüftung, Sanitär, thermische Bauphysik / EnEV, Strömungssimulation, dynamische Gebäudesimulation

Bauherr
Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Karlsruhe

Architekt
Architekten . 3P
Feuerstein, Rüdenauer & Partner, Stuttgart

In Karlsruhe entstand ein neuer Multimediakomplex für die Musikhochschule mit verschiedensten Nutzungen. Zentrales Element ist der Musiksaal, der 400 Zuschauern sowie etwa 100 Musikern Platz bietet. Unterschiedlichste Aufführungen – vom klassischen Konzert bis hin zum experimentellen Theater – werden hier dargeboten. Das Lüftungskonzept muss folglich höchsten Ansprüchen an die Raumakustik genügen und ein behagliches Klima garantieren – trotz der durch modernste Medientechnik entstehenden hohen Wärmelasten.

PKi konzipierte deshalb eine leise Quelllüftung, die vorab in einer Strömungssimulation geprüft wurde. Die Luft quillt unhörbar auf der Höhe der Zuschauer aus der Wand, strömt nach oben und nimmt die Wärme der Zuschauer sowie der Technik auf. Ein weiterer Schwerpunkt des PKi-Energiekonzeptes ist die Kombination von Fernwärme mit einer innovativen Geothermieanlage zum Heizen und Kühlen.

Technische Daten

Bruttogrundfläche:
ca. 6.700 m²

Wärmeerzeugung:
Fernwärme (Kraft-Wärme-Kopplung)
Erdwärmesonden: 1.600 m

Kälteerzeugung:
Kompressionskältemaschine
Adiabate Abluftkühlung

Wärme-/Kälteerzeugung:
reversible Wärmepumpe
Heizen 130 kW, Kühlen 100 kW
Adiabate Abluftkühlung

Wärmeübergabe:
Heizkörper und Fußbodenheizung
Kühlbalken (stille Kühlung)

Lüftung:
Luftmenge: 32.200 m³/h
Quelllüftung
zentrale Lüftung mit WRG
natürliche Be- und Entlüftung

Heizwärmebedarf EnEV:
< 38,0 kWh/m²a

Primärenergiebedarf:
220 kWh/m²a

Endenergiebedarf EnEV:
119 kWh/m²a

H´T Wert:
0,44 W/m²K

Bildnachweis:
©Architekten . 3P Feuerstein Rüdenauer & Partner
Energiekonzept: ©PKi